Italien

Deutscher Neofaschist Abel wird aus Haft entlassen

Terrorist der "Gruppe Ludwig" verbrachte wegen Morden 23 Jahre in Haft

Rom - Der rechtsextreme deutsche Terrorist Wolfgang Abel, der mit seinem italienischen Komplizen Marco Furlan wegen einer Reihe von Morden mit rassistischem Hintergrund in Italien zu 27 Jahren Haft verurteilt worden war, wird am morgigen Samstag wieder frei sein. Insgesamt saß der heute 50-jährige Abel 23 Jahre hinter Gittern. Die letzten zwei Jahre verbrachte er in der Villa seiner Eltern in Verona unter Hausarrest, berichteten italienische Medien am Freitag.