Eskalation

Ukraine will der Nato beitreten, Bürgerkrieg flammt wieder auf

Präsident Selenskyj: Beitritt zum Nordatlantikbündnis "einziger Weg, den Krieg in der Region Donbass zu beenden"

Foto: REUTERS/UKRAINIAN PRESIDENTIAL PRESS SER
Foto: REUTERS/UKRAINIAN PRESIDENTIAL PRESS SER

Kiew – In der Ostukraine sind trotz Waffenruhe zwischen Militär und prorussischen Separatisten erneut zwei Regierungssoldaten getötet worden. Ein Soldat wurde nach Armeeangaben in der Nacht auf Dienstag bei der Stadt Awdijiwka wenige Kilometer nördlich der Rebellenhochburg Donezk erschossen. Zu dem zweiten Toten gab es zunächst keine Informationen. Die Angaben der Armee ließen sich nicht unabhängig überprüfen.