Baumaterialien

Preise für Baustoffe explodieren – Bau kämpft mit Engpässen und Kosten

Holz, Stahl, Dämmmaterial – Baustoffe sind knapp und werden immer teurer. Betriebe leiden unter der Kostenexplosion, auch Häuslbauer dürften nicht lange verschont bleiben

Foto: imago
Foto: imago

Endlich kommt das Licht am Ende des Corona-Tunnels näher, doch ausgerechnet vor dem wirtschaftlichen Neustart geht der bisher recht Corona-festen Baubranche der Baustoff aus. Die Auftragsbücher sind zwar voll. Aber Holz fehlt. Dämmmaterial ist knapp, Kanalrohre und Stahlbeton auch. Die Preise für Baustoffe gingen deshalb zuletzt durch die Decke, an der Rohstoffbörse in Chicago stieg der Holzpreis in den vergangenen Monaten rasant. Für Betonstahl mussten heimische Betriebe Ende des ersten Quartals um rund 30 Prozent mehr zahlen als noch Ende 2020.