Interview

Werner Kogler zu Kurz: "Es gibt Grenzen der Amtsfähigkeit"

Im STANDARD-Interview spricht Vizekanzler Werner Kogler über die Ermittlungen gegen Kanzler Sebastian Kurz. Erst durch die Grünen würden politisch brisante Fälle nicht mehr "daschlogn"

Foto: Heribert Corn www.corn.at
Foto: Heribert Corn www.corn.at

Werner Kogler lädt den STANDARD fürs Interview in seinen Amtssitz in der Wiener Radetzkystraße ein, den er sich mit Umweltministerin Leonore Gewessler teilt. Der eigenwillige Achtzigerjahre-Bau gefällt auch bei den Grünen nicht jedem. Immerhin der Ausblick aus seinem Arbeitszimmer sei aber sensationell, sagt der Vizekanzler und lässt sich auf einem grauen Fauteuil nieder. Interessant ist: Heinz-Christian Strache hatte Journalistinnen und Journalisten als Vizekanzler meist in seinem Büro im Kanzleramt empfangen. Kogler nutzt dort nur einen Besprechungsraum.