"Entführung"

Belarus zwingt Ryanair-Jet zu Landung in Minsk und nimmt Regimegegner fest

Die Opposition fürchtet nun die Todesstrafe für den festgenommenen Blogger. Auch ein Österreicher befand sich an Bord der Maschine

Foto: AFP
Foto: AFP

Minsk – Das autoritär regierte Weißrussland hat ein Linien-Flugzeug auf dem Weg von Athen nach Vilius am Sonntag umgeleitet und zur Landung in der weißrussischen Hauptstadt Minsk gezwungen. An Bord befand sich mit Roman Protassewitsch einer der prominentesten oppositionellen Blogger Weißrusslands, er wurde nach der Landung festgenommen. Der Vorfall sorgte für internationale Kritik. Der EU-Sondergipfel berät am Montagabend über mögliche Sanktionen gegen Weißrussland.