Netzpolitik

Putin verlangt Beweise für Russland zugeschriebene Hackerangriffe

Russischer Präsident vor Gipfel mit Biden in Interview: Nawalny "unwichtig"

Foto: AP/Sergei Ilyin
Foto: AP/Sergei Ilyin

Der russische Präsident Wladimir Putin hat einmal mehr Beweise für Russland zugeschriebene Hackerangriffe in den USA gefordert. "Wir sind schon aller möglichen Dinge beschuldigt worden – Wahleinmischung, Cyberangriffe und so weiter", sagte Putin in einem am Montag veröffentlichten Ausschnitt eines Interviews mit dem US-Sender NBC News. Es seien aber keine Belege für die Anschuldigungen vorgelegt worden. "Wo sind die Beweise", fragte Putin.