Lucy

Erstmals Nasa-Sonde zu Jupiter-Asteroiden gestartet

Die Sonde "Lucy" soll rund 6,5 Milliarden Kilometer zurücklegen. Die Mission ist auf zwölf Jahre angelegt

Foto: AP Photo/John Raoux
Foto: AP Photo/John Raoux

Cape Canaveral – Mit der Nasa-Sonde "Lucy" ist erstmals ein Flugkörper zu den Asteroiden des Planeten Jupiter aufgebrochen. Mithilfe einer "Atlas V"-Rakete startete "Lucy" am Samstag vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Kurz danach twitterte die Nasa in Anlehnung an einen Beatles-Song: "Lucy in the sky!" Die Mission ist auf zwölf Jahre angelegt, insgesamt soll "Lucy" rund 6,5 Milliarden Kilometer zurücklegen.