In allen Anklagepunkten

Tote bei Black-Lives-Matter-Protest: Kyle Rittenhouse freigesprochen

Der damals 17-Jährige hatte in Kenosha, Wisconsin, vergangenen Sommer mehrere Menschen erschossen. Des Mordes ist er nicht schuldig, entschied nun die Jury

Foto: Mark Hertzberg/Pool Photo via AP
Foto: Mark Hertzberg/Pool Photo via AP

Kyle Rittenhouse, der im vergangenen Jahr bei Anti-Rassismus-Protesten in Kenosha im US-Bundesstaat Wisconsin zwei Menschen tötete und einen verletzte, wurde am Freitag freigesprochen. Die zwölf Geschworenen befanden den Schützen in allen fünf Anklagepunkten für nicht schuldig. Ihm wurde unter anderem Mord vorgeworfen.