Corona

Wiederkehr: "Ein Weg mit offenem Handel wäre möglich gewesen"

Wiens Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr ist für offene Schulen und offenen Handel: Zwar sei in Salzburg und Oberösterreich ein genereller Lockdown nötig – in anderen Regionen aber hätten ihm sanftere Maßnahmen mit Kontaktbeschränkungen gereicht

Foto: Heribert Corn
Foto: Heribert Corn

Mitten im Lockdown hat die rot-pinke Koalition in Wien 2020 ihre Arbeit aufgenommen. Damals, das erklärten Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) und dessen Vize, Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos), am Dienstag, habe man nicht vermutet, dass man das einjährige Jubiläum wieder in einem solchen verbringen werde. Der Unterschied: Die Schulen haben diesmal geöffnet.