Österreich

Behörde: Google Analytics verstößt gegen die Datenschutzverordnung

Der Verein Noyb rund um Max Schrems hatte eine Musterbeschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde eingebracht

Foto: ANNEGRET HILSE/Reuters
Foto: ANNEGRET HILSE/Reuters

Die Einbindung von Google Analytics auf Webseiten verstößt gegen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Zu diesem Schluss kommt die österreichische Datenschutzbehörde (DSB) aufgrund einer Musterbeschwerde, die vom Verein Noyb rund um Max Schrems eingebracht wurde. Dem Teilbescheid zufolge, der dem STANDARD vorliegt, ist zumindest ein österreichisches Unternehmen betroffen, das den Dienst implementiert hat. Eine ebenfalls eingebrachte Beschwerde gegen Google selbst wurde aber abgewiesen.