Führungswechsel

Neuer oberösterreichischer SPÖ-Chef Lindner sucht Personal

Eine missglückte Impfkampagne war Grund für Birgit Gerstorfers Rückzug von der Landesparteispitze. Nun gibt es zwei Posten nachzubesetzen

Foto: APA / Werner Kerschbaummayr
Foto: APA / Werner Kerschbaummayr

Linz – Der Parteivorstand der SPÖ Oberösterreich hat Michael Lindner am Montag einstimmig zum geschäftsführenden Landesparteivorsitzenden gewählt. Offiziell gewählt werden soll Lindner bei einem Parteitag im September. Die bisherige Frontfrau Birgit Gerstorfer musste nach einer misslungenen Impfkampagne früher als geplant gehen, bleibt aber Landesrätin.