Tirol

Politischer Stimmungstest in 273 Tiroler Ortschaften

Die Gemeinderatswahlen am Sonntag könnten Folgen für die Landespolitik und darüber hinaus haben – Ein Sieger steht bereits fest

Der Standard Fotograf: ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL
Der Standard Fotograf: ZEITUNGSFOTO.AT/DANIEL LIEBL

Die Tiroler Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am kommenden Sonntag stellen den ersten großen politischen Stimmungstest 2022 dar. Zum einen wird das Abschneiden der aus der Corona-Pandemie entstandenen Gruppierung Menschen, Freiheit, Grundrechte (MFG) mit Spannung beobachtet. Es könnte für die 2023 anstehenden Landtagswahlen in Salzburg, Niederösterreich und Tirol Konsequenzen haben. Zum anderen werden die Wahlergebnisse am Sonntag wichtige Erkenntnisse für die Landesparteien bringen.