Klimaresilienz

Umweltforscherin: "Wir sehen immer mehr Fehlanpassungen"

Die anfälligsten Menschen müssen besser geschützt werden, sagt Lisa Schipper. Was dafür nötig ist und welche Rolle Religion und Weltsicht spielen können

Foto: Panos Pictures / Visum / Picturedesk
Foto: Panos Pictures / Visum / Picturedesk

Das Zeitfenster für die wirkungsvolle Eindämmung der Klimakrise schließt sich, wie der neueste Report des Weltklimarats IPCC verdeutlicht. Die Maßnahmen zur Anpassung müssen rasch angegangen werden, und zwar Hand in Hand mit sozialer Gerechtigkeit, weiß Lisa Schipper. Die Umweltwissenschafterin war eine der koordinierenden Leitautorinnen des Berichts und forscht am Institut für Umweltveränderungen der Universität Oxford. Derzeit ist sie Gastforscherin an der Universität Wien und leitet einen Kurs über Klimagerechtigkeit.