Windkraft

Siemens Gamesa baut Windturbine mit 236 Metern Durchmesser

Die Produktion der 115 Meter langen Rotorblätter hat in Dänemark begonnen

Foto: PHIL NOBLE/Reuters
Foto: PHIL NOBLE/Reuters

Windkraft zählt zu den wichtigsten Bausteinen, um die Energiewende weg von fossilen Brennstoffen zu schaffen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Offshore-Windkraft im Meer. Der spanisch-deutsche Konzern Siemens Gamesa will die Strom-Ausbeute einzelner Turbinen erhöhen und hat daher mit der Produktion seiner bisher größten Anlage begonnen und dies in einem kurzen Clip auf Twitter festgehalten.