Russland-Sanktionen

Oleg Deripaska verklagt Baukonzern Strabag

Der Strabag-Miteigentümer und Putin-Vertraute wurde infolge der EU-Sanktionen im Konzern entmachtet – und geht jetzt gerichtlich dagegen vor

REUTERS Fotograf: EVGENIA NOVOZHENINA
REUTERS Fotograf: EVGENIA NOVOZHENINA

Als der russische Oligarch und Putin-Vertraute Oleg Deripaska im Jahr 2007 bei der Strabag SE einstieg, Österreichs größtem Baukonzern, waren der Jubel und die Vorschusslorbeeren noch groß. "Das ist unser Türöffner nach Russland", freute sich damals Strabag-Gründer Hans Peter Haselsteiner.