Sommertheater

Festspiele auf Schloss Tillysburg starten mit "Der Bauer als Millionär"

Im oberösterreichischen St. Florian wird heuer ab 30. Juni unter anderem ein Klassiker von Ferdinand Raimund gegeben

Foto: Roman Johannes Kornfeld
Foto: Roman Johannes Kornfeld

Jedes Jahr seit seiner Amtsübernahme 2017 als Intendant der Festspiele Schloss Tillysburg konnte Nikolaus Büchel eintausend Besucherinnen mehr empfangen. Dann kam die Pandemie. Wie durch ein Wunder konnte 2020 aber beinahe nach Plan gespielt werden. Nun will das Festival in der Gemeinde St. Florian im Bezirk Linz-Land einen neuen Anlauf nehmen. Ferdinand Raimunds Der Bauer als Millionär (eigentlich Das Mädchen aus der Feenwelt) feiert am 30. Juni Premiere im Innenhof des Schlosses.