Flüchtlingshilfe

Vertriebene aus der Ukraine bekommen Familienbeihilfe

Die Regelung der türkis-grünen Koalition soll am Freitag im Nationalrat eingebracht werden und rückwirkend ab März gelten

Foto: www.corn.at/Heribert CORN
Foto: www.corn.at/Heribert CORN

Wien/Kiew (Kyjiw)/Moskau – Geflüchtete aus der Ukraine sollen in Österreich nun auch Anspruch auf Familienbeihilfe und damit verbundene Sozialleistungen haben. Die türkis-grüne Koalition hat nach monatelangen Verhandlungen nun eine Lösung gefunden. Die Gesetzeslücke werde geschlossen, womit alle Vertriebenen aus der Ukraine vollen Zugang zu den Familienleistungen erhalten, hieß es in einer Aussendung am Freitag.