Teuerung

Steigende Heizkosten: Schuldirektoren fürchten, zu wenig Geld für Fortbildung oder Skikurse zu haben

Die Bundesschulen müssen Geld umschichten. Viele fürchten, dass die Mittel wegen der Energiekosten nicht für Investitionen, Fortbildungen und Skikurse reichen könnten

Foto: IMAGO / Eibner
Foto: IMAGO / Eibner

Wien – Die Bundesschulen müssen ihr Budget umschichten. Aufgrund der gestiegenen Heizkosten wurden AHS und BMHS gegen Ende des Schuljahrs 2021/22 angehalten, bei Investitionen und anderen Ausgaben aus dem Schulbudget kräftig zu sparen. Wie die "Wiener Zeitung" berichtete, befürchten einige Schulleiter, dass das zusätzlich für das Heizen vorgesehene Geld im Herbst trotzdem nicht reichen wird und Skikurse oder Fortbildungen ausfallen könnten.