Kontrolle

ÖVP Burgenland will Inseratenvergabe durch Landesrechnungshof prüfen lassen

Die Volkspartei bekräftigt ihre Kritik an der SPÖ-geführten Landesregierung und sieht "eine Verhöhnung der burgenländischen Steuerzahlerinnen und Steuerzahler"

Foto: APA/ROBERT JAEGER
Foto: APA/ROBERT JAEGER

Eisenstadt – Die ÖVP Burgenland hat am Freitag ihre Kritik an der Inseratenvergabe durch die rote Landesregierung bekräftigt. Landesparteiobmann Christian Sagartz und der Obmann des Landesrechnungshofausschusses, Thomas Steiner, forderten eine Prüfung durch den Landesrechnungshof und kündigten einen entsprechenden Antrag in der nächsten Landtagssitzung an.