"Spürst du das?"

Übergriffe, Beleidigungen, Sexismus: #MeToo an Österreichs größter Kunstuniversität

Mehrere Studierende erheben schwere Vorwürfe gegen die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Neben der Filmakademie sind auch andere Institute betroffen

Foto: Getty Images/EyeEm
Foto: Getty Images/EyeEm

"'Spiele, spiele', sagte er zu mir. Dann nahm er zuerst meine Hände und drückte sie in die Klaviertasten, später griff er mir in den Schritt und fragte: 'Spürst du das?'" Elias Rauchenberger war 21, als er anfing, Komposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien (MDW) zu studieren. Bald war es normal, dass er spätnachts Chatnachrichten von seinem damaligen Klavierlehrer bekam. Es folgten Einladungen zum gemeinsamen Musizieren, Weintrinken und für Übernachtungen. "Mehrmals hat er mich gefragt, ob ich mit ihm auf Urlaub fahre. Ich war schon skeptisch, fand es lästig, aber hatte auch Schuldgefühle, dass ich ihm antworten muss", sagt Rauchenberger heute.