Ausstellung

"Das Tier in Dir" im Mumok: Resonanzraum mit Plüsch und Krallen

Das publikumswirksame Tiermotiv dient in der groß angelegten Bestandsschau als Aufhänger, um Macht- und Herrschaftsstrukturen zu hinterfragen

Foto: Mumok/Deinhardstein
Foto: Mumok/Deinhardstein

Gleich hinter der Drehtür des Mumok wartet eine knallblaue Plüschspinne in der Größe eines Family-Vans. Hinter ihr marschieren Ameisen auf rotem Hintergrund – ein Video von Peter Kogler. Und wer, von so viel Krabbeln und Farbe neugierig geworden, die Ausstellung Das Tier in Dir betritt, bekommt ein Büchlein im Pixi-Format, in das sich ("Dieses Buch gehört …") der eigene Name eintragen lässt. Eine Erlebniswelt für groß gewordene Kinder?