Arbeitsmarkt

ÖVP pfeift Hörl bezüglich Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge zurück

Der Tiroler Nationalratsabgeordnete fordert, dass Asylwerber arbeiten dürfen. Von den Grünen bekommt er für die Idee Lob, von der eigenen Partei aber Ablehnung

Franz Hörl, övp Parlament Österreich Geschäftsführer, Schilift-Zentrum-Gerlos

Der ÖVP-Nationalratsmandatar Franz Hörl würde allen im Land befindlichen Zugewanderten die Chance auf Arbeit geben: "Alle Leute, die hier sind - ganz egal, ob sie eine Aufenthaltsbewilligung haben oder nicht -, sollten in der Zeit, in der sie hier sind, die Möglichkeit haben, zu arbeiten und möglichst ihr Geld selber zu verdienen", meint der Tiroler Wirtschaftsbundchef in der Presse. Gleichzeitig verlangt er eine deutliche Ausweitung der Saisonnierkontingente im Tourismus.