International Europa Projekt "Networks of Outrage"
Update:

Projekt "Networks of Outrage"

"Networks of Outrage" ist ein von der Volkswagenstiftung gefördertes Forschungsprojekt, das STANDARD-Redakteure in Kooperation mit Wissenschaftlern des Alexander-von-Humboldt-Instituts für Internet und Gesellschaft in Berlin durchführen. Es beschäftigt sich mit rechten Parteien und Empörungsbewegungen, deren europaweiten Verbindungen sowie deren Präsenz in sozialen Medien.

Mittwoch

Donnerstag

Montag

Dienstag

Montag

Sonntag
rid:0HMDJ6NJGM9P3:00000001|rts:1638201889864|mc:ip-10-64-33-216|ed:At|ap:|br:na|hs:na|gd:na|np:at:/international/europa/networksofoutrage|ci: