Forum+ zu Sprache: Wie Bilder von Covid-19 erzählen

Forum+

Mit der Semesterfrage lädt die Universität Wien ein, zu diskutieren. Der Höhepunkt in diesem Semester: Die Livediskussion zu "Wie wirkt Sprache?"


"Wie wirkt Sprache?", eine Frage, die die Menschheit seit Urzeiten beschäftigt. Tagtäglich sind wir konfrontiert mit Kommunikationssituationen, in denen das gesprochene Wort seine Wirkung erzielt oder, im ungünstigen Fall, verfehlt. Welche Rolle spielt Sprache für unsere Identität, und wie setzen wir Denken in Sprache um? In Politik, Werbung oder im eigenen beruflichen Kontext wird Sprache bewusst angewandt, um einen Effekt zu erzielen. Populisten bemächtigen sich nicht erst seit Donald Trump einer "Message-Control", um die Massen zu beeinflussen.

Ein Semester lang Forum+ zu Sprache

In diesem ständigen Liveformat können Sie in unregelmäßigen Abständen mit Expertinnen und Experten der Universität Wien über Sprache – vertiefend zu bestimmten Themen und konkreten Anlässen – diskutieren. Auch das Dossier der Universität zur Semesterfrage bietet Informationen und Artikel zum Thema Sprache. Stellen Sie hier Ihre Fragen, und äußern Sie Wünsche, worüber Sie persönlich gerne mehr erfahren möchten.

Chinavirus, Quarantäne, Systemerhalter: Wie wirkt Sprache in Zeiten von Corona?

Dazu diskutieren online am Montag, 22. Juni, 18 bis 19 Uhr, Sprachsoziologin Ruth Wodak, Kommunikationswissenschafter Jörg Matthes sowie Politikberater und Alumnus der Universität Wien Thomas Hofer. STANDARD-Redakteurin Lisa Nimmervoll moderiert die Veranstaltung, die live per Stream im Forum+ zu sehen ist. (ugc, 26.3.2020)