Tirol stellt alle Gemeinden unter Quarantäne

Blümel: Leben in einer neuen Zeitrechnung

Andreas Sator

18. März 2020, 13:14

Mittlerweile seien fast alle Branchen betroffen. Das Budget werde ganz anders ausfallen, als er sich das vor einer Woche gedacht habe. "Wir wissen nicht, welche Zahlen im Rechnungsabschluss drinnen stehen. Es ist auch in budgetärer Hinsicht eine Ausnahmesituation." Es gebe nur mehr eine Priorität, nämlich jetzt zu tun, was notwendig sei, um Menschen zu helfen.

Das 38-Milliarden-Euro-Paket im Überblick:

  • Steuerstundungen und -herabsetzungen: Zehn Milliarden Euro
  • Notfallhilfe von bis zu 15 Milliarden Euro für jene, die von den Maßnahmen der Regierung besonders betroffen sind. Hier gehe es darum, Umsatzausfälle so schnell wie möglich zu kompensieren.
  • Garantien und Haftungen: Neun Milliarden Euro für jene Unternehmen, für die das ein besseres Instrument sei.