Christophe Slagmuylder & Romeo Castellucci auf der STANDARD-Stage

Ostereier zur Seite für … Raoul Schrott!

Michael Wurmitzer

12. April 2020, 11:11

DER STANDARD

Der Schriftsteller liest aus seinem Roman „Eine Geschichte des Windes". Weil Schrott sich für das Buch auch selbst auf Magellans Spuren begeben hat, erzählt er über das, was der Seefahrer und dessen Matrose Hannes aus Aachen rund um Ostern vor 500 Jahren unter anderem in Patagonien erlebt haben, hinaus auch von eigenen Reiseeindrücken. Einen Erdteil zu entdecken, von dem die Bibel nichts wusste, war nicht ohne!