Forum+ Erde: Klimaerwärmung ist stärker als bisher angenommen

Forum+

Klimaerwärmung, Umweltverschmutzung und demografische Entwicklungen, die die Welt bewegen – welche Lösungen finden wir für die brennenden Fragen unserer Zeit?


Semesterfrage 2021: Was machen wir Menschen mit der Erde?

Das Zeitalter des Menschen – das sogenannte Anthropozän – konfrontiert uns mit großen Zukunftsfragen: Wie steht es um die Klimaerwärmung? Welche Folgen hat die Umweltverschmutzung für Natur, Tier und Mensch? Was sind die demografischen Entwicklungen, die die Welt bewegen? Welche Veränderungen müssen Gesellschaft, Wirtschaft und Politik einleiten? Die Forscherinnen und Forscher der Universität Wien versuchen im Sommersemester 2021 im Rahmen der "Semesterfrage" die brennenden Fragen rund um das Anthropozän zu finden und aufzuzeigen, welche Antworten die Wissenschaft geben kann.

Ein Semester lang über unsere Erde diskutieren

Dieses ständige Liveformat bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Expertinnen und Experten der Universität Wien über die brisantesten Themen im Spannungsfeld Mensch und Erde zu diskutieren. Das Dossier der Universität zur "Semesterfrage" bietet weitere tiefergehende Inhalte zum Stand der Forschung. Stellen Sie in diesem Forum+ Ihre Fragen und äußern Sie auch gerne Wünsche, worüber Sie persönlich mehr erfahren möchten.

Semesterfrage: Diskussion & Live-Ticker

Bei der Online-Diskussion am 14. Juni 2021, 18 Uhr, die live übertragen wird, spricht Achim Steiner, Leiter des United Nations Development Programme (UNDP), das seine weltweite Agenda in den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) formuliert hat, zum Zustand unseres Planeten. Anschließend diskutiert er mit Umweltökonomin Alexandra Brausmann, Meteorologe Andreas Stohl (beide Universität Wien) und Katharina Rogenhofer, Bundessprecherin des Klimavolksbegehrens sowie Uni Wien-Alumna. Moderation: Martin Kotynek, Chefredakteur der Tageszeitung "Der Standard". Für weitere Informationen zur Veranstaltung besuchen Sie das Uni:view Magazin.

Die Diskussion findet in englischer Sprache statt und wird hier im Forum+ redaktionell begleitet.

Hinweis: Die "Semesterfrage" ist eine entgeltliche Einschaltung in Form einer Kooperation mit der Universität Wien. Die inhaltliche Verantwortung liegt beim STANDARD. (ugc, 9.3.2021)