63 andalusische Strände haben von der europäischen Nicht-Regierungsorganisation FEEA (Fundación Europea de Educación Ambiental) die Blaue Flagge als Gütesiegel für gute Wasserqualität erhalten. Im vergangenen Jahr waren 57 Strände ausgezeichnet worden. In der Provinz Málaga sind es 11 Strände, die das begehrte Qualitätsmerkmal erhalten haben. Lediglich acht der 205 in Andalusien untersuchten Strände haben schlechte Noten bekommen. Aktuelle Informationen zu den einzelnen Stränden kann man im Internet unter www.csalud.junta-andalucia.es abfragen. (Quelle: leben-in-spanien.com/Costa Blanca Nachrichten)