Nach dem vollzogenen Wechsel an der Firmenspitze hat die Aktie von Vivendi Universal am Donnerstag kräftig an Wert gewonnen. Wegen zu großer Gewinne musste der Handel mit dem Anteilsschein an der Pariser Börse zwischenzeitlich ausgesetzt werden. Innerhalb weniger Minuten kletterte der Kurs um 17,5 Prozent auf 16,37 Euro. Vom Kursniveau der vergangenen Wochen mit rund 30 Euro war die Aktie aber noch klar entfernt.Am Mittwoch war Tiefststand erreicht Am Mittwoch hatte die Vivendi-Aktie auf einem Tiefstand von 13,90 Euro geschlossen. Der neue Firmenchef Jean-Rene Fourtou stellte Mittwochabend eine "Liquiditätskrise" beim zweitgrößten Medienkonzern der Welt festgestellt, zeigte sich aber "überzeugt", dass es einen Ausweg gebe.(APA/AFP)