Laut britischen Medien wird der CPU-Hersteller Intel eine Marktoffensive startet und seine neuen Pentium 4-Modelle schneller als geplant ausliefern. Ein 3-Gigahertz-Pentium 4-Prozessor könnte noch in diesem Jahr verfügbar sein. 2,8 GHz im Sommer In seiner Roadmap hat das Unternehmen den 2,8 GHz-CPU bereits für das dritte Quartal angekündigt. Daher scheint es als durchaus realistisch, dass ein entsprechendes 3-GHz-Modell Ende des Jahres erhältlich sein wird. Die Preise für die 2,8 GHz-Variante sind ebenfalls schon bekannt geworden, so soll der Stückpreis bei einer Abnahme von 1000 Stück bei etwa 640 Dollar liegen. Die neuen 1,9 Gigahertz Celeron Prozessoren werden 140 Dollar kosten. Durch die beiden neuen Versionen wird auch eine Vebrilligung der 2,53 und 2,5 GHz-Chips erwartet, diese werden dann etwa 435 Dollar kosten.(red)