Während viele alte und neue Amiga -Fans auf das Erscheinen der Consumer-Version des AmigaOne – und damit des ersten neuen Amigas seit beinahe 10 Jahren – warten, arbeiten einige ausgewählte Entwickler bereits mit dem Gerät. So ist es mittlerweile gelungen bereits fünf verschiedene Linux-Varianten – darunter Mandrake, SuSE und Yellow Dog Linux auf der PowerPC-Plattform zum Laufen zu bringen. Mac Aber noch ein weiteres Betriebssystem läuft bereits problemlos: Dank Mac On Linux kann auch das klassische MacOS (bis zur Version 9.x) eingesetzt werden, später soll auch MacOS X mit MOL laufen. Hardware Die erste Generation des AmigaOne ist mit einem 600 MHz G3 Prozessor ausgestattet, spätere Varianten sollen auch schnellere G4-Prozessoren enthalten. Originäres Betriebssystem für die Plattform ist AmigaOS 4, das eine starke Überarbeitung und Portierung des klassischen Amiga-Betriebssystems auf den PowerPC-Prozessor darstellt. Vorbestellen Da es von Entwickerseite ein reges Interesse an der neuen Plattform gibt, allerdings noch unklar ist, wie groß der potentielle Absatzmarkt sein wird, läuft von Seiten von Amiga Inc. momentan eine Vorbestellaktion , bei der sozusagen ein erstes Stück des AmigaOne und eine Amiga-Club-Mitgliedschaft erworben werden kann, gibt es genung Vorbestellungen werden auch einige der neuen Systeme unter den Teilnehmern verlost. (red)