Jerusalem - Die israelische Fluggesellschaft El Al wurde 1948 gegründet und ging aus der militärischen Lufttransportorganisation AVIRON hervor. Das Streckennetz umfasst Destinationen in Europa, Nordamerika, Afrika, Fernost sowie dem Nahen Osten. El Al hat rund 3.500 Beschäftigte und befördert jährlich mehr als über zwei Millionen Passagiere.Sicherheitsmaßnahmen Obwohl El Al traditionell zu den am besten gesicherten Fluggesellschaften der Welt zählt, wurden die Sicherheitsmaßnahmen kürzlich noch einmal verschärft. Das erklärte ein Sprecher des Unternehmens am Freitag in Jerusalem. Trotzdem konnte sich ein Todesschütze am Donnerstag auf dem Flughafen von Los Angeles dem El-Al-Schalter nähern und zwei Menschen erschießen sowie vier verletzen. Die Gesellschaft teilte nicht mit, wann die Sicherheitsmaßnahmen erhöht wurden, ließ jedoch erklären, dass die Checks bei Passagieren, Mannschaften und Maschinen nun "ausführlicher" seien. Einzelheiten wollte auch El-Al-Generaldirektor Amos Shapira nicht nennen, er sagte aber, dass die zusätzlichen Schritte "in Einklang mit eigenen Informationen und Informationen der US-Behörden" getroffen wurden. (APA/AP)