9.30

FILM

Die Puppe des Gangsters (La pupa del gangster. I 1974. Giorgio Capitani) Marcello Mastroianni lässt Sophia Loren gurgeln, sie gräbt dem Mafia-Boss ("Stehkragen-Charly") eine tiefe Grube. Unterweltspaß, sehr ausgelassen, sehr lustig. Bis 11.05, ORF2


11.05 (11.00)

FILM

Buona sera, Mrs. Campbell (GB 1967. Melvin Frank) Das Leben der in Italien geborenen, "amerikanischen Witwe" Carla, die in einem kleinen italienischen Dorf mit ihrer schönen Tochter wohnt, wird kräftig durcheinander gewirbelt, als ihre drei ehemaligen Liebhaber - jeder im festen Glauben, er sei der Vater des Kindes - plötzlich auftauchen. Detail am Rande: Mrs. Campbell durfte sich all die Jahre auch über dreifache Alimente freuen. Schön und witzig: Gina Lollobrigida, Shelley Winters, Peter Lawford, Telly Savalas.
Bis 13.00, ORF1


15.03

SPORT

Tennis: Wimbledon Familienwettstreit im Dameinfinale von Wimbledon: Venus trifft auf Serena Williams, es sollte ein spannendes Match werden, denn obwohl die beiden in gutem Einvernehmen stehen, werden sie sich gewiss nichts schenken. Im Übrigen hat Venus noch eine Rechnung offen: Die French Open in Paris konnte Klein Serena für sich entscheiden.
Bis 17.00, ARD


21.45

MAGAZIN

Metropolis Themen des Kulturmagazins: 1) Das Ereignis: Die Manifesta 4 in Frankfurt: Die vierte europäische Biennale zeitgenössischer Kunst. 2) Das Interview: Der Seiltänzer Philippe Petit plant am Grand Canyon eine neue wagemutige Aktion.
Bis 22.40, Arte


21.50 (21.55)

MUSIK

Im Herzen des Lichts - Die Nacht der Primadonnen André Heller bringt im Amphitheater von Taormina in Sizilien Gesangsdiven verschiedener musikalischer Richtungen aus aller Welt zusammen: Jessye Norman, Ami Koita, Dee Dee Bridgewater, Noa, Amal Murkus, Esma Redzepova, Lina Sastri und andere führen durch eine musikalische Reise rund um den Globus.
Bis 23.10, ORF2


22.00

PORTRÄT

Walker Evans Fotografien von Amerika: Die berühmtesten Bilder des 1903 geborenen Fotografen Walker Evans entstanden in den 30er-Jahren während der Depression. Seine "objektive" Kamera hielt die Armut der Bergwerksarbeiter von West Virginia, der Stahlarbeiter von Pennsylvania und der Landarbeiter in Alabama sachlich, beinahe distanziert fest. Bis 22.45, BR


1.40

FILM

Der Zug (USA/I/F 1963. John Frankenheimer) Während der Besetzung Frankreichs sollen wertvolle Gemälde in einem Zug nach Deutschland gebracht werden. Grandiose Schauspielarbeit durch Burt Lancaster, Jeanne Moreau und Paul Scofield.
Bis 3.50, ORF1