Wien - Das Wiener Gratisrad "Viennabike" wird noch im Juli wieder rollen. Die politischen Väter des Projektes hoffen auf einen Erfolg: Verkehrsstadtrat Rudolf Schicker (SP) will abwarten. Laut einem Sprecher Schickers stehen die am Freitag angekündigten Maßnahmen - zu denen ein mobiles "Infoteam" gehört - bis zum 15. September unter Beobachtung. Beim ersten Versuch im Mai sind von 1000 Gefährten letztendlich 300 verschwunden. (DER STANDARD, Printausgabe 06./07.07.2002)