Berlin - Der "Anti-Teuro-Gipfel" der deutschen Verbraucherministerin Renate Künast (Grüne) ist vom Scheitern bedroht. Die maßgeblichen Verbände des Einzelhandels, der Gastronomie und des Handwerks wollen an dem für diesen Mittwoch geplanten Abschlusstreffen nicht mehr teilnehmen. Sie werfen Künast vor, entgegen der Absprachen eine Art Internet-Pranger für "vermeintliche Preistreiber" einrichten zu wollen.(APA/dpa)