Amsterdam - Der niederländische Elektronik-Konzern Philips verkauft seine Breitband-Aktivitäten an den US-Anbieter C-Cor. Der Kaufpreis für Philips Broadband Networks (PBN) betrage etwa 80 Mill. US-Dollar (82,3 Mill. Euro) in bar, teilte Philips am Montag in Amsterdam mit. Die Transaktion, die in der zweiten Jahreshälfte abgeschlossen sein soll, gehöre zur Unternehmensstrategie, mehr als 25 Betriebsteile abzustoßen. Philips beschäftigte bisher in dieser Sparte 500 Mitarbeiter. (APA/dpa)