Der insolvente Telekommunikationsdienstleister KPNQwest NV, Amsterdam, hat im Jahr 2001 offensichtlich einen Nettoverlust von 379,8 Mill. Euro verbucht, und damit rund 100 Mill. Euro mehr als die bisher vorläufig ausgewiesenen 266 Mill. Euro. Dies geht aus einer Ausgabe des ungeprüften Jahresberichts hervor.(APA/vwd)