Das Handelsgericht Wien hat einem Antrag der Telekom Austria gegen den Mitbewerber Tele 2 statt gegeben, und eine einstweilige Verfügung erlassen, nach der Tele 2 "irreführende" TV-Werbung unterlassen muss. Details Konkret geht es um einen Werbespot des alternativen Telekombetreibers, in dem die Tarife der Konkurrenten in nach Ansicht der Telekom Austria irreführender Weise dargestellt werden, da spezielle Vorteile des TikTak Privat-Tarifes der TA nicht erwähnt werden. Mit dem erwähnten Spot darf Tele2 nach dem Urteil des Handelsgerichtes nun bis auf weiteres nicht mehr werben. (red)