Die krisengeschüttelte Medienfirma RTV rechnet nach der Auflösung eines Liefervertrags mit weiteren millionenschweren Belastungen. Als Folge müssten zudem die Umsatz- und Ergebnisprognosen für das laufende Jahr deutlich reduziert werden, teilte die RTV Family Entertainment AG mit. So rechnet das Unternehmen nach Beendigung des Abnahmevertrags mit Nelvana International für 2002 noch mit Erlösen in Höhe von 30 Mill. Euro. Zu Jahresbeginn ging RTV von 60 Mill. Euro aus. (APA/dpa)