Avranches - Der Australier Bradley McGee hat am Samstag die siebente Etappe der Tour de France gewonnen. Nach 176 Kilometern von Bognoles-de-l'Orne nach Avranches siegte der Fahrer vom Team La Francaise des Jeux im Sprint. Der Spanier Igor Gonzalez de Galdeano verteidigte das Gelbe Leader-Trikot. Im Finish des Teilstücks war es zu einem Massensturz gekommen. Auch Tour-Favorit Lance Armstrong wurde in einen Sturz verwickelt, er verlor 27 Sekunden und fiel gesamt von Rang drei auf acht zurück.Massensturz kurz vor Ziel Die Etappe hatte langweilig begonnen, hatte es aber am Ende auch auf Grund starken Windes in sich. Wie an den Vortagen kam es im Finish zum Massensturz, prominenteste Beteiligte waren diesmal Weltmeister Oscar Freire (ESP) und Christophe Moreau (FRA). Beide verloren mehr als vier Minuten. Der Franzose Didier Rous musste das Rennen nach diesem Zwischenfall mit einem Schlüsselbeinbruch vorzeitig beenden. Freire erlitt beim Massensturz eine schwerere Hüftverletzung und wird erst Sonntag Früh entscheiden, ob er die Rundfahrt fortsetzt. Moreau erlitt eine schlimmere Steißbein-Blessur. Rous wurde noch am Samstag im Krankenhaus von Avranches am gebrochenen linken Schlüsselbein operiert. Drei Kilometer vor dem Ziel ging dann Lance Armstrong gemeinsam mit Laurent Jalabert zu Boden. Beide blieben unverletzt, kamen aber nicht mehr ans Feld heran. Drei Ausreißer wurden gestellt Auf der Tour-Bühne dieser Etappe hatten lange Zeit drei Ausreißer gestanden. Doch das aus Leon van Bon (NED), Anthony Morin und Franck Renier (beide FRA) bestehende Trio wurde drei Kilometer vor dem Ziel vom Feld gestellt. Da war es zu spät für große taktische Schachzüge der Sprinter. Auf der stark ansteigenden Zielgeraden sah zunächst Pedro Horillo bereits wie der Sieger aus, doch Meter vor dem Zielstrich wurde er noch von McGee und dem Esten Jaan Kirsipuu überspurtet. Armstrong verlor Zeit aufs Gelbe Trikot Galdeano führt gesamt weiter mit vier Sekunden vor seinem Team-Kollegen Joseba Beloki, der Deutsche Jörg Jaksche ist neuer Dritter (12). Armstrong liegt 34 Sekunden zurück, seine Aufgabe im Zeitfahren am Montag ist dadurch ein wenig erschwert. Der Österreicher Gerhard Trampusch kam als 40. zeitgleich mit dem Feld ins Ziel und verbesserte sich auf Gesamtrang 84 (+4:30 Min.), Peter Luttenberger (112.) büßte 51 Sekunden ein und liegt als 97. nun 5:21 hinter dem Spitzenreiter. (APA/dpa/Reuters/red) Ergebnis der siebten Etappe: Bagnoles-de-l'Orne - Avranches/176 km
1 MC GEE Bradley AUS FDJ     in 4h 10' 56" 
2 KIRSIPUU Jaan EST A2R          à 00' 00" 
3 HORILLO Pedro ESP MAP          à 00' 00" 
4 MC EWEN Robbie AUS LOT         à 00' 00" 
5 ZABEL Erik GER TEL             à 00' 00" 
6 O'GRADY Stuart AUS C.A         à 00' 00" 
7 SVORADA Jan SLO LAM            à 00' 00" 
8 COOKE Baden AUS FDJ            à 00' 00" 
9 RODRIGUEZ Fred USA DFF         à 00' 00" 
10 HUSHOVD Thor NOR C.A          à 00' 00" 
11 HAUPTMAN Andrej SLO TAC       à 00' 00" 
12 MANCEBO Francisco ESP BAN     à 00' 00" 
13 SIMON François FRA BJR        à 00' 00" 
14 AERTS Mario BEL LOT           à 00' 00" 
15 SANCHEZ Samuel ESP EUS        à 00' 00" 
16 LELLI Massimiliano ITA COF    à 00' 00" 
17 WADECKI Piotr POL DFF         à 00' 00" 
18 MENCHOV Denis RUS BAN         à 00' 00" 
19 FRIGO Dario ITA TAC           à 00' 00" 
20 SEVILLA Oscar ESP KEL         à 00' 00 

weiter: 23 GONZALEZ GALDEANO Igor ESP ONE à 00' 00" 40 TRAMPUSCH Gerhard AUT MAP à 00' 00" 91 ARMSTRONG Lance USA USP à 00' 27" 112 LUTTENBERGER Peter AUT TAC à 00' 51"