Gaza - Israelische Kampfhubschrauber und Militärflugzeuge haben am Sonntag im südlichen Gazastreifen ein Gebäude der palästinensischen Polizei angegriffen. Nach Angaben von Sicherheitskräften und Augenzeugen schossen sie mehrere Raketen auf das Polizeigebäude in Khan Yunis ab. Einem palästinensischen Augenzeugen zufolge wurde das Gelände kurz vorher evakuiert. Die Armee habe zwei Kampfhubschrauber vom Typ Apache sowie ein F-16-Militärflugzeug eingesetzt. Neben dem Polizeigebäude sei ein zweites, dreistöckiges Gebäude zerstört worden.Haus eines Hamasführers zerstört Mindestens zwei Menschen wurden beim Angriff der isralieschen Kampfhubschrauber verletzt. Aus Armeekreisen verlautete, sie hätten in Khan Yunis das Haus eines Führers der radikalen Hamas-Organisation angegriffen und zerstört. Im Haus habe sich eine Fabrik zur Herstellung von Bomben befunden. Augenzeugen hatten davor von einem Angriff auf ein palästinensiches Polizeigebäude berichtet. Es war der erste Raketenangriff im Gazastreifen seit mehreren Wochen. Das dreistöckige Haus gehörte dem örtlichen Hamas-Führer Yussuf Abdel Wahab, der von Israel gesucht wurde. Sein Neffe Ahmed Abdel Wahab sei vor mehreren Monaten an einem Anschlag auf die jüdische Siedlung Ganei Tal im Gazastreifen beteiligt gewesen, bei dem er selbst getötet wurde. (APA/Reuters)