Umag - Die Österreicher Markus Hipfl und Julian Knowle sind am Montag in der ersten Runde des mit 381.000 Dollar dotierten Tennis-ATP-Turniers in Umag ausgeschieden. Knowle verlor seine Partie gegen Lokalmatador Mario Radic 4:6,3:6, Hipfl zog gegen den Deutschen Oliver Gross unglücklich 6:3,7:6 (6),7:6 (5) den Kürzeren. Die letzte österreichische Hoffnung in der kroatischen Stadt ist nun Jürgen Melzer, der Doppel-Finalist von Newport trifft zum Auftakt auf den US-Amerikaner Vincent Spadea. Für Knowle war es die bereits zweite Niederlage gegen Radic, das erste Duell hatte sich der Kroate beim heurigen Challenger in San Remo für sich entschieden. Hipfl hatte Gross beim vorjährigen Challenger in Barletta besiegt, ehe der Deutsche im Head-to-Head nun ausglich. Das Aus in Umag kam übrigens auch für Wimbledon-Finalist David Nalbandian, der topgesetzte Argentinier unterlag dem Spanier David Ferrer 4:6,3:6. Beim Turnier in Stuttgart konnten nur vier Partien ausgetragen werden, das Programm war wegen Regens für rund vier Stunden unterbrochen worden. (APA)