Wien - Ein Überfall auf eine Trafik in der Angeligasse in Wien-Favoriten scheiterte am Dienstag auf Grund einer "unkooperativen" Angestellten. Eine unbekannte Täterin hatte die 62-jährige Mitarbeiterin mit einer Spraydose bedroht und Geld verlangt, hieß es in einer Aussendung der Polizei. Die rüstige 62-Jährige machte allerdings keinerlei Anstalten, der Forderung der Täterin nachzukommen. Die etwa 40 bis 50 Jahre alte Frau dürfte daraufhin so entmutigt gewesen sein, dass sie die Spaydose senkte und sich mehrmals bei der Angestellten entschuldigte. Dann flüchtete sie ohne Beute. (APA)