Wien - Infolge eines Gewitterregens am Mittwochabend in Wien war es zu einer Überlastung des linken Hauptsammelkanals, an dem die MA 30 Bauarbeiten durchgeführt, gekommen. Dadurch brach Wasser in einige Häuser auf der Franzensbrückenstraße sowie in ein Gebäude auf der Praterstraße und in zwei Tiefgaragen ein. Auch der Keller eines Bürohauses auf der Praterstraße wurde überflutet, berichtete die Rathauskorrespondenz. Die Feuerwehr pumpte die Keller, Aufzugschächte und Tiefgaragen aus und reinigte sie von Fäkalienschlamm. Insgesamt sechs Löschgruppen standen im Einsatz. (APA)