Hamburg - Der Aufsichtsratschef der Deutschen Telekom, Hans-Dietrich Winkhaus, hält es für möglich, dass bereits vor der Bundestagswahl ein neuer Vorstandschef für den Bonner Konzern gefunden wird. "Die Bundestagswahl ist kein Stichtag", sagte er der Zeitung "Financial Times Deutschland". "Wenn wir jemanden relativ kurzfristig gefunden haben, werden wir ihn nicht wegen der Wahl noch Monate verstecken." (APA/AFP)