München - Der Stellenabbau in der bayerischen Bauindustrie geht weiter. Bis zum Ende kommenden Jahres planen die Betriebe einer Umfrage zufolge den Abbau von 10.000 der 150.000 Stellen, sagte der Präsident der Bayerischen Baugewerbeverbände, Helmut Huber, in München. Angesichts der anhaltenden Flaute am Bau seien im vergangenen Jahr bereits 7,8 Prozent der Stellen in Bayern gestrichen worden. (APA)