Der Wienerberger-Etat landet bei EuroRSCG E&E, berichtet Horizont.at . Demnach konnten sich die Wiener gegen die Agentur Wunderman (Stockholm/Frankfurt) durchsetzen. (red)