Purchase - Der US-Getränkekonzern PepsiCo hat im zweiten Quartal seinen Gewinn gesteigert und damit die Markterwartungen erfüllt. Der Umsatz sei jedoch weniger stark gestiegen als das Unternehmen angenommen hatte, teilte PepsiCo am Freitag vor US-Börsenbeginn mit. Dank des guten Verkaufs seiner bekannten Getränkesorten stieg der Gewinn den Angaben zufolge auf 940 Mill. Dollar (935 Mill. Euro) oder 52 Cent je Aktie nach einem Plus von 824 Mill. Dollar oder 45 Cent je Aktie im Vorjahresquartal. Von Thomson First Call befragte Analysten hatten im Mittel ebenfalls einen Gewinn von 52 Cent je Aktie prognostiziert. Der Umsatz sei 2,3 Prozent auf 6,18 Milliarden Dollar gestiegen. (APA/Reuters)