Jede zweite US-amerikanische Großfusion der letzten zehn Jahre ist gescheitert. Laut einer Studie von McKinsey aus dem Jahr 1998 hat in zehn Jahren nur ein Viertel der neuen Großunternehmen die Kosten der Fusion hereingewirtschaftet, geschweige denn die erhofften Gewinne erzielt. Einer der Hauptgründe des Scheiterns: Mangelnde Integration divergenter Firmen- und Managerkulturen. Denn statt durch den Zusammmenschluss zur angestrebten, beide Unternehmen stärkenden Gemeinsamkeit zu finden, behindern Widerstände, Misstrauen und Missverständnisse der Mitarbeiter die Zusammenarbeit. Dem kann entgegengesteuert werden:
  • Schaffen Sie eine Kultur des wertschätzenden Dialogs. Vor allem die Vergangenheit und gerade die des kleineren Unternehmens sollte öffentlich wertgeschätzt werden. Fordern Sie Ihre Kollegen und Mitarbeiter (wenn möglich, die des ganzen Unternehmens) auf, ihre größten Erfolge und schönsten Erlebnisse der Vergangenheit mitzuteilen und zu dokumentieren. Regen Sie ein gemeinsames Erfolgsbuch oder eine Unternehmenszeitung an, in denen diese positiven Geschichten gesammelt werden.

  • Entwickeln Sie miteinander gemeinsame Werte und Leitsätze, die den Umgang im vergrößerten Unternehmen bestimmen sollen, den kollegialen Umgang ebenso wie den mit Außenwelt und Kunden. Beziehen Sie nach Möglichkeit alle Mitarbeiter in diesen Prozess mit ein, per E-Mail, durch Teamsitzungen, bis hin zu Großgruppenveranstaltungen, wie Zukunftskonferenzen, an denen bis zu 2000 Menschen aktiv mitarbeiten können. Wirken Sie auf jede Ihnen nur mögliche Weise aktiv mit.

  • Erarbeiten Sie ein gemeinsames Leitbild, unter Beteiligung aller Mitarbeiter. Erbitten Sie Anregungen, Kommentare, Kritik und vor allem dann Vorschläge zur konkreten Umsetzung. Nur wer sich in einen Veränderungsprozess eingebunden fühlt, ist motiviert, ihn auch aktiv mitzugestalten, statt passiv Widerstand zu leisten.

  • Und schließlich: Feiern Sie. Feiern Sie miteinander Ihre Vergangenheiten, Ihre gegenwärtig vielleicht noch nötigen Auseinandersetzungen und Ihre gemeinsame Zukunft. (DER STANDARD, Printausgabe, 20./21. 07. 2002)
Mag. Daniela Castner, Gründerin der Unternehmensberaterfirma Dynamic Coaching, ist Managementcoach und Großgruppenmoderatorin. Infos unter: Tel. 0699/10 27 60 40