Lima - Die Zahl der Todesopfer bei dem Feuer in einer Discothek der peruanischen Hauptstadt Lima ist am Sonntag auf 28 gestiegen. Das berichtete die Zeitung "El Comercio". Ein Feuerspucker hatte Samstag früh bei einer Vorführung in der Discothek "Utopia" nach Angaben von Augenzeugen die Deckenverkleidung in Brand gesetzt. Nach Angaben der Behörden sind auch Verwandte von Politikern unter den Toten. So starben die Neffen der beiden Vizepräsidenten Raul Diez Canseco und David Waissman. Mediziner rechneten mit weiteren Todesfällen, da sich einige Jugendliche noch in Lebensgefahr befanden. Viele der jugendlichen Gäste schafften es wegen einer Massenpanik nicht mehr, sich aus dem Flammeninferno zu retten. (APA)